Ostseestrände Flensburg

Auftraggeber: Stadt Flensburg  

Planungszeitraum: 2020

Umfang: jeweils ca. 5ha

 

Aufgabenstellung 

Beide Flensburger Strände sind durch Ihren naturnahen Charakter geprägt. Sie erstrecken sich unterhalb und entlang des Fördehangwaldes und werden durch parallel zum Hangfuß verlaufende Hauptwege erschlossen. Durch die natürlichen Gegebenheiten weisen sie eine Flächen- und Nutzungszonierung in Bändern parallel zum Wasser auf: Vorne der Sandstrand, im hinteren Bereich Spiel/ Sport, dazwischen erstrecken sich tw. geschützte Strandbiotope. Beide Strände sind ganzjährig gut besuchte und touristisch bedeutsame Naherholungsgebiete für Flensburg und Umgebung.

Im Laufe des Jahres 2020 sollen für die beiden Flensburger Strände nachhaltige Freiraumkonzepte entwickelt werden, die im Weiteren als Masterpläne für die Umsetzung kurz-, mittel- und langfristiger Maßnahmen fungieren.  Die übergeordneten Zielsetzungen für die Masterpläne sind   

  • Sicherung und umsichtige Weiterentwicklung der Attraktivität der beiden Strände
  • Vermeidung/Minimierung von Konflikten, Nutzungssteuerung durch Freiraumgestaltung